Neues von KfW, BAFA und DENA

Energiewende im Gebäudesektor: Pfade technologieoffen gestalten

Studie von geea, dena und Branchenverbänden zeigt, wie Klimaschutzziele 2050 im Gebäudesektor erreicht werden können / Klimaschutzszenarien sind machbar mit Mehrkosten von 12 bis 20 Prozent / Steigerung der Sanierungsrate auf mindestens 1,4 Prozent erforderlich / Kuhlmann: ?Ein Weiter-wie-bisher reicht nicht!

Stillstand bei energetischer Gebäudesanierung überwinden

Die neu zu bildende Bundesregierung soll eine attraktive Steuerförderung für energetische Sanierungsmaßnahmen aufsetzen, um so eine Modernisierungsoffensive bei selbstgenutzten Ein- und Zwei-Familienhäusern und Wohnungen auszulösen.

?Wir brauchen deutlich mehr energetische Sanierungen?

Interview mit Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung und geea-Sprecher, zur steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung

Energiewende: Technologieoffener Ansatz bietet am meisten Vorteile

dena gibt mit Leitstudie Integrierte Energiewende Empfehlungen für Koalitionsverhandlungen / Verfügbare Technologien ermöglichen 90 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2050 / Sektorziele im Klimaschutzplan 2050 noch nicht optimal bestimmt / Weichen müssen jetzt gestellt werden / Kuhlmann: ?Klimaschutz braucht Wettbewerb und Innovation?

geea-Politikbrief: Wie gelingt die Energiewende? Welche Leitszenarien und Strategien brauchen wir?

Der aktuelle Politikbrief der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) widmet sich unter anderem der geea-Gebäudestudie, dem Auswertungsbericht zum Grünbuch Energieeffizienz sowie dem EU-Winterpaket.

RSS-Feeds von zukunft-haus

Dieser Feed ist vorübergehend leider nicht erreichbar.

Mitteilungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle